Auf dem Weg zur Firmung

Berichte zu den einzelnen Katechesen

Am Dienstag, den 03.März und am Mittwoch, den 04.März, hat sich jeweils ein Teil der Firmlinge zuerst im Pfarrheim und anschließend in Kirche St. Pius X. getrofffen, um ihre Beichte abzulegen, als unmittelbare letzte Vorbereitung auf ihre Firmung, die in wenigen Tagen am Montag, den 09.03. stattfinden wird.

Vor genau 301 Tagen traf sich unsere Gruppe das erste Mal zur Katechese. Heute fand unser letztes Treffen in dieser Gruppe statt.

Heute trafen wir uns, früh morgens bereits um 9:30 Uhr in Wuppertal-Oberbarmen. Von da aus fuhren wir mit einem Reisebus nach Düsseldorf. Wir wurden heute nämlich vom Orden der Hermanas de Claraval eingeladen.

In der Stunde haben wir über Maria, die Mutter Jesu, gesprochen und über die Marienerscheinungen.

Am 5.2. trafen wir uns wie üblich um 18 Uhr bei Andreas und Melanie zuhause um uns gemeinsam auf die Firmung vorzubereiten.

Wir beginnen das Neue Jahr mit einer besonderen Einladung.

Am 10. Dezember trafen wir uns ein letztes Mal in diesem Jahrzehnt, um uns gemeinsam durch die Katechese auf die Firmung vorzubereiten.

Am 12.11.2019 fand um 18:00 Uhr unsere Gruppenstunde bei Melanie und Andreas Zuhause statt.

Heute haben wir um 17.00 Uhr in Kirche St. Pius X. die Jugendmesse gefeiert.

Passend zu den christlichen Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen und der Pflege verwahrloster Gräber beschäftigten sich heute 30 Firmanden und ihre Katecheten mit dem Thema Tod. Zu diesem Anlass besuchte uns Frau Braun, eine junge Mitarbeiterin aus dem Kinderhospiz Burgholz. Sie stellte das Hospiz kurz vor und erzählte mit viel Freude und Begeisterung von ihrer Arbeit.